Anna Böttcher

"Immerhin - ich bin nicht an Möbel gestoßen..."

Ich erinnere mich, als wäre es gestern: Vor ca. 10 Jahren stand ich an einem großen Kinofilmset in Franken, ich spielte eine schöne  Rolle neben tollen Kollegen. Ich hatte meine große Szene mit einem langen Monolog. Der Text saß wie Wasser und ich bin nicht an die Möbel gestoßen - aber ich hatte das Gefühl nichts aus der Szene gemacht zu haben. 

Als ich abends im Bett lag, quälten mich die Gedanken: Warum habe ich den 3. Satz nicht zu Kollege x gesagt; ich hätte  den Raum mehr aufnehmen sollen; Ich hätte meine Wut nicht so offensichtlich zeigen sollen; warum bin ich am Schluss einfach abgegangen?

Meine Selbstzweifel haben mich gemartert.

Von diesem Zeitpunkt an, habe ich mir vorgenommen, dass mir so was nie wieder passieren darf... 

Ich habe angefangen mich mit Kolleginnen auszutauschen und zu trainieren, was mir ungeheure Freude und Sicherheit gegeben hat. 

Parallel dazu bekam ich ein Angebot zu unterrichten. Beim Unterrichten merkte ich, dass ich zwar intuitiv wusste, was die jungen Kolleginnen in ihrem Spiel ändern könnten,  habe es aber verbal nicht  wirklich ausdrücken können. Was zu Folge hatte, dass ich *schwupp* neben den jungen Kolleginnen stand und ihnen die Szene vorspielte. 

Wenn ich eins gehasst habe, waren es  Dozenten, die mir vorspielten.

Mein Interesse, Spielentscheidungen sicher zu treffen und differenzierter in meiner Ausdrucksweise als Lehrende zu werden, hat mich an die Tankstelle zu Sigrid Andersson geführt. Ich durfte dort viel lernen und tue es immer noch.

Ich habe mich entschlossen eine Weiterbildung als Coach bei Sigrid Andersson zu machen, um meinen Pespektivwechsel  in der Schauspielerei zu professionalisieren.

Bei der Weiterbildung habe ich meinem Kollegen Bernhard Klampfl kennen gelernt. Ein Geschenk! Denn sehr schnell merkten wir, dass wir als Team gut zusammenarbeiten können , uns perfekt ergänzen. Demzufolge haben auch wir uns entschlossen, Workshops gemeinsam zu geben. Seid 2016 arbeite ich neben der Schauspielerei auch als Coach.

Das Wichtigste für mich als Coach ist, den Kolleginnen den Raum zu geben, aus ihrem eigenen Talent, aus ihrer ureigensten Imagination zu schöpfen, das Gefundene zu ordnen und in den dramaturgischen Zusammenhang der Szene bzw. des Buches zu stellen.

Meine Erkenntnis ist: Gemeinsam geht das viel besser!

"Eine Flut von Ideen in meinem Kopf, Unsicherheit, verschiedene Impulse...Wohin mit all diesen Gedanken? Anna gelingt es jedes Mal mich genau dort abzuholen und innerhalb kürzester Zeit einen angstfreien Raum zu schaffen in dem wir mit so viel Spaß meine Gedanken sortieren, neue Facetten der Figur und der Szene entdecken, konkrete Entscheidungen treffen, die mir eine Sicherheit geben beim Dreh offen, mutig und wach zu sein sowie loszulassen und immer wieder neu zu denken."

Arne Gottschling

Schauspieler

Berufserfahrung  als Schauspielerin

Theaterengagements (Auswahl):

In Berlin war sie engagiert an den Sophien Sälen; im Hebbel Theater;  im Renaissance Theater; in der Komödie am Kurfürstendamm, im Theater an der Parkaue;  In Wien am Theater der Jugend; beim steirischen Herbst in Graz; In Potsdam am Hans Otto Theater.

Kino/TV (Auswahl):

„Wie die Karnickel“; „Gierig“; „Kaddisch für einen Freund“; „Pornorama“; „Obsession“;  „Baader“; „Enemy at the Gates“;  „Fünf Freunde 1“; „Freche Mädchen“; „Das Sams im Glück“; „Die Pfefferkörner“ sowie Fernsehauftritte in „die Bubi-Scholz-Story“; „Tatort“; „Weinberg“; „About:Kate“ u.v.a.

Auszeichnungen:

  • 2000: Der deutsche Fernsehpreis für beste Nebenrolle in dem Film „Jacks Baby“ Regie , Jan Josef Liefers
  • 2000: Nominiert als Schauspielerin für den Studio Hamburg Nachwuchspreis
  • 2013:  die Lola für bester programmfüllender Kinderfilm  „Kaddisch für einen Freund“
  • 2020:  Der goldene Spatz für den Kinofilm „Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee“

Berufserfahrung als Coach (Auswahl):

Seit 2016 Coach bei "die Tankstelle - für Künstler zum Auftanken"

Tatort Kiel, diverse Sokos, Die Heiland, Lissabon Krimi, Der Erzgebirge Krimi, Wapo Berlin, Tierärztin Dr. Mertins, Rosemunde Pilcher, Lindström, In aller Freundschaft, Die Bonusfamilie, Ein Herz und eine Niere, Die Galloschen des Glücks, Frau Jordan stellt gleich, Das schönste Mädchen der Welt, Barbarians/Netflix, The Wave/Netflix, Jerks, Para (6 Folgen) uva.

Als Gastdozentin tätig am ETI Berlin